Cornelia Pünsch
Gabriele Schwarz-McCord

Volpertshäuserstrasse 20
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 - 975097

Ergotherapie


Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung der Lebensqualität zu ermöglichen. (Quelle: DVE)

 

Die Ergotherapie wird in folgenden Bereichen angeboten:

Pädiatrie, Neurologie, Psychiatrie, Orthopädie, Geriatrie

 

Die Schwerpunkte in unserer Praxis sind Pädiatrie und Psychiatrie.

Vor jeder Behandlung wird ein Anamnesegespräch geführt und ein ausführlicher Befund zur genauen Zielsetzung erstellt. Daraus ergibt sich ein persönlicher Therapieplan.

 

Pädiatrie

In der Pädiatrie werden Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendalter behandelt, wenn ihre Entwicklung verzögert ist oder sie in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Ich betrachte Ihr Kind als Ganzes. Sowohl unter Berücksichtigung all seiner individuellen physischen, psychischen und kognitiven Stärken, als auch seiner Schwierigkeiten und Bewältigungsstrategien. Das vorrangige Ziel ist die Vermittlung von Erfolgserlebnissen sowie die größtmögliche Handlungskompetenz und im Zusammenhang damit die größtmögliche Selbständigkeit des Kindes wiederherzustellen.

 

Psychiatrie

In der Psychiatrie werden unter anderem Menschen mit Depressionen, Psychosen, affektive Störungen, neurotische Störungen, Verhaltensstörungen, hirnorgansiches Psychosyndrom und oder Suchterkrankungen behandelt. Die Ziele sind die Stabilisierung, Selbstwertsteigerung, Ausbau der Alltagskompetenzen um eine selbständige Lebensführung zu unterstützen, Förderung von psychischer und kognitiver Belastbarkeit sowie Alltagstrukturierung und die Verbesserung der sozio-emotionalen Kompetenzen im zwischenmenschlichen Bereich.