Cornelia Pünsch
Gabriele Schwarz-McCord

Volpertshäuserstrasse 20
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 - 975097

Systemische Selbstintegration


Die SYSTEMISCHE SELBST-INTEGRATION NACH LANGLOTZ® versteht sich als eine lösungsorientierte Intensivtherapie, welche Elemente von Systemaufstellung, Gestalttherapie und archaischer Abgrenzungs- und Ablösungsritualen verbindet, um die Entwicklung von Selbst und Selbstbestimmung des Klienten zu initiieren.

Familienaufstellungen/ Systemische Selbst-Integration/Autonomietraining

Familienaufstellungen bieten effektive Möglichkeiten Probleme im privaten und beruflichen Bereich sowie Konflikte, Erschöpfung, Stress, Ängste und psychosomatische Erkrankungen zu lösen. Diese Probleme können oft Folge unbewusster, symbiotischer Muster sein.

Mit seinem Selbst im Kontakt zu sein, ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes und glückliches Leben. Oft ist dies nicht möglich, da in unseren Herkunftsfamilien, oft über mehrere Generationen, Überlebensstrategien und Eigenheiten entwickelt wurden, um sich anzupassen. Eigene Bedürfnisse und Wünsche werden unterdrückt bzw. zurück gestellt.

Diese Muster sind in unserem Unterbewusstsein verankert und werden oft nicht mit dem Verstand erkannt. Durch die Systemische Selbst-Integration besteht die Möglichkeit solche Verstrickungen und Überlebensstrategien aufzudecken.

In der Aufstellung erlebt der Mensch, seinen eigenen Raum zu entdecken und sich abgrenzen. Dies führt dazu, dass er sich vollständig wahrnimmt, er entwickelt Selbstbewusstsein und kann zwischen dem eigenen und dem Fremden unterscheiden. Er wird autonom und authentisch.

www.e-r-langlotz.de